Santa Teresa Trek

Machu Picchu, Touren

...auch die “Inca Dschungel Tour” nach Machu Picchu genannt.

 

Biken, Wandern, Zip Line, heisse Quellen; dieser fantastische 4-Tage-Trip, quasi über eine Hintertür nach Machu Picchu, ist ein spannendes Erlebnis und mittlerweile sehr beliebt.

 

Die Tour startet mit einer Busfahrt von Cusco ins Heilige Tal der Inca bis ins Dorf Ollantaytambo. Während von hier aus nur noch die Bahn durch das schmale Urubamba Tal nach Machu Picchu führt, schlängelt sich die Straße hingegen den Berg hinauf und erreicht ihren höchsten Punkt auf 4350 m Höhe, dem Malaga Pass. Hier beginnt gegen Mittag die Talfahrt über viele Serpentinen von den kühlen, kargen Andenhöhen hinunter in subtropische Regionen des Regenwaldes. Vorbei an Bananen-, Papaya- und anderen Dschungel-Plantagen endet die Fahrt am Abend in dem kleinen Ort Santa Maria. Wer möchte, kann sich unterhalb des Malaga Passes in den Fahrradsattel schwingen und in freier Luft bergab radeln.

 

Die sieben-Stunden-Wanderung von Santa Maria nach Santa Teresa führt durch tropische Wälder, Täler, an Flüssen und kleinen Dörfern, Coca-, Kaffee- und vielen Frucht-Plantagen vorbei. Am Nachmittag können Sie sich in den Thermalquellen entspannen. Auf der letzten Strecke nach Aguas Calientes geht es über abenteuerliche Brücken und mit einem improvisierten Kabelstuhl (Metallkorb für zwei Personen, von Hand gezogen) über den Urubamba Fluss bis zum Wasserkraftwerk. Als Alternative haben Sie die Möglichkeit zu Fuß über 4 Stunden auf einem Inka Pfad bis nach Llactapata zu wandern, um von dort aus die Bahnstation am Wasserkraftwerk zu erreichen. Hier fährt nachmittags ein Zug nach Aguas Calientes. Man kann aber auch in zwei Stunden zu Fuss das Städtchen am Fuße von Machu Picchu erreichen. Der schmale Pfad verläuft entlang des Urubamba Flusses und folgt teilweise den Schienen. Auf der Wanderung kommen Sie an exotischen Bäume, mit Orangen oder Bananen, Wasserfällen und hier und da einzelnen Bauernhäusern vorbei. Ab 5.00 Uhr am nächsten Morgen beginnt dann der Aufstieg in die erst 1011 wiederentdeckte Inkastadt Machu Picchu.

 

Wir buchen und organisieren Touren zu Ortspreisen rund um Cusco nur für Sprachschüler im Spanisch oder Quechua Programm.



Unsere Sprachkurse Spanisch und Quechua

Intensivkurs Spanisch
Spanisch Intensivkurs in Cusco für die Reise und den Beruf. Erfahrene Lehrer, peruanische Tandempartner und Unterkunft in Gastfamilien.
Spanisch Bildungsurlaub
In unserer Sprachschule in Cusco, Peru bieten wir Spanischkurse als Bildungsurlaub mit Anerkennungsurkunde. Inklusive: Tandem, Salsa, Ausflüge.
Spanisch lernen in Cusco + Machu Picchu
Angebot mit einer Woche Spanischkurs in Cusco, Peru und Rundreise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region, inklusive Macchu Picchu.
Spanisch Intensiv + 6
Der Spanisch Intensivkurs +6 unserer Sprachschule in Cusco, Peru ist eine Mischung aus Einzel- und Gruppenunterricht mit flexiblem Zeitplan.
Quechua Intensivkurs
Wir bieten Quechua-Intensivkurse mit Dorfbesuchen an, von denen Sie auf einer Südamerika-Reise in ländlichere Gebiete profitieren werden!

Neueste Beiträge

Spanisch lernen und Salsa tanzen
03 September 2019 (174 Besuche)
Jeden Mittwoch haben die Schüler von ACUPARI die Gelegenheit, im Salon Cultural der Sprachschule in Cusco Salsa tanzen zu lernen. Neben dem Erlernern der spanischen Sprache ist auch das Tanzen immer wieder ein Erlebnis in die Kultur Perus einzutauchen.
Der Markt San Pedro in Cusco
03 Juli 2019 (348 Besuche)
Während deiner Sprachkuszeit in Cusco wirst du um einen Besuch im berühmten Markt San Pedro nicht drumherum kommen. Er ist nur wenige Minuten Fussmarsch von unserer Spanisch Sprachschule ACUPARI entfernt, und am besten begleitet dich dabei dein Spanisch Tandem Partner.
Das Fest von Qoyllur Rit'i in Cusco, Peru
15 Juni 2019 (371 Besuche)
Qoyllur Rit'i: Eine der bedeutendsten Wallfahrten Südamerikas in Cusco, und eine uralte Volkstradition in den Anden.
Leben und Arbeiten in Peru: Mein Start in Cusco
04 Juni 2019 (500 Besuche)
Ins kalte Wasser fallen und doch warm aufgefangen werden: ein Beitrag unserer Mitarbeiterin für Deutsch als Fremdsprache aus München.
“Watya” – Perus Liebeserklärung an die Kartoffel
20 Mai 2019 (285 Besuche)
Rund um Cusco werden zur Kartollerntezeit im Mai und Juni leckere “Huatias” in Erdöfen zubereitet, mit unserem Spanischkurs waren wir dabei.

Unser Team

Maria
Leitung und Koordination
Flavio
Verwaltung und Unterhaltung
Margarita
Durchführung und Planung
Cata
Kulturelles und Digitales
Spanisch lehren und vermitteln
Sprachschule in Cusco - Peru
Cusco Blog
+ 51 934 941 034
neuro(drive).pro()