Kinderbuch Projekt

Über uns

Möchten Sie zu Weihnachten ein Kinderbuch schenken und unser Projekt mit einer Spende unterstützen, dann schreiben Sie uns bitte. Jeder Beitrag wird mit einer offiziell anerkannten Spendenquittung bestätigt.

 

Seit 2006 hat sich das Team von ACUPARI zur Aufgabe gemacht, Kinder in den wirtschaftlich schlecht gestellten Dörfern rund um Cusco mit wertiger, kindgerechter Literatur zu versorgen. Die stabilen Hardcover-Bücher werden aus Spenden finanziert und kostenlos an die Schulen im Umland Cuscos verteilt. Unser Ziel ist, dass die Kinder eine Beziehung zu Literatur entwickeln und dazu ermutigt werden, ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben. Unser Projekt ist mittlerweile so bekannt, dass wir viele Nachfragen nach unserer Kinderliteratur erhalten. Die Bücher werden zweisprachig auf Spanisch und Quechua herausgegeben. Daher sind sie von besonderem Wert für die Schulen in den Andenregionen, in denen die Sprache der Inka im Alltag noch gesprochen wird.

2020, zu unserem 30. Jubiläumsjahr, soll das fünfte Kinderbuch fertig sein. Dafür hatten wir einen Geschichtenwettbewerb ausgeschrieben. Die beste Geschichte “Pillpintu” von Melissa Dávila wurde 2019 für unser neues Kinderbuch prämiert. Inzwischen haben wir auch den perfekten Illustrator gefunden. Juvenal ist cusqueño, er hat mit seinen Zeichnungen viel Einfühlungsvermögen und vor allem goße Freude an dem Kinderbuch-Projet gezeigt. Die Illustrationen zu der Geschichte sind fertig. Es fehlen noch die Detailvorbereitungen für die Edition und die Koordinationen mit dem Verlag in Lima.

Wir möchten das fertige Kinderbuch in unserem Jubiläumsjahr 2020 in vielen Schulen in den Andendörfern verteilen.


Mehr Infos:

Kinderbücher für Peru

Projekt der Deutsch - Peruanischen Kulturgesellschaft ACUPARI in Cusco

 

 

Lesespaß in der Comunidad Haparquilla

 

 

Schreibwettbewerb für ein neues Kinderbuch

Im Juli 2018 war es wieder soweit:

ACUPARI, unsere Deutsch Peruanische Kulturgesellchaft in Cusco, hat zu einem Schreibwettbewerb für ein fünftes Kinderbuch aufgerufen. Wir suchen eine Gesichte von mindestens 800 und maximal 1000 Wörtern, geschrieben für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Teilnehmen können junge und erwachsene Peruaner, die Freude am Schreiben haben und bisher noch kein Schriftstück veröffentlicht haben. Abgabetermin ist der 21. September 2018. Der Gewinner wird mit 5000 Soles prämiert, und gemeinsam unterschreiben wir einen Vertrag für die Herausgabe des neuen Kinderbuches.

 

Ganz herzlich danken wir dem Verein "Zahnärzte Helfen e.V." für die grosszügige Spende, die die Auschreibung für das neue Kinderbuch möglich macht. 

 

März 2019 – 190 Geschichten und eine Gewinnerin!

Die Jury hat es sich nicht leicht gemacht, doch nun ist die Entscheidung gefallen, einstimmig!

Zum ersten Mal in der 12-jährigen Geschichte unseres Kinderbuchprojektes gibt es eine Autorin: Melissa Ivette Dávila Tipiani hat mit ihrer Geschichte “Pillpintu” den Schreibwettbewerb gewonnen. Das 5. Kinderbuch handelt von einem Großvater, einer Gitarre und einem Schmetterling…. mehr verraten wir noch nicht.

 

 

 

 

 

 

Kinderbuch Projekt



Unsere Sprachkurse Spanisch und Quechua

Intensivkurs Spanisch
Spanisch Intensivkurs in Cusco für die Reise und den Beruf. Erfahrene Lehrer, peruanische Tandempartner und Unterkunft in Gastfamilien.
Spanisch Bildungsurlaub
In unserer Sprachschule in Cusco, Peru bieten wir Spanischkurse als Bildungsurlaub mit Anerkennungsurkunde. Inklusive: Tandem, Salsa, Ausflüge.
Quechua Intensivkurs
Wir bieten Quechua-Intensivkurse mit Dorfbesuchen an, von denen Sie auf einer Südamerika-Reise in ländlichere Gebiete profitieren werden!
DELE Vorbereitungskurs in Cusco
Wir bieten in Cusco Vorbereitungskurse auf das Sprachzertifikat DELE an. Das offizielle Sprachzertifikat wird in Spanien und Südamerika anerkannt.

Neueste Beiträge

Q’eswachaka – die letzte Hängebrücke der Inka
03 Januar 2023 (26 Besuche)
Q'eswachaka – eine aus Pflanzenfasern gebaute Seilbrücke, die sich in der Provinz Canas in der Region Cusco auf 3700 Metern über den Fluss Apurímac befindet. Sie gilt als letzte funktionierende Hängebrücke der Inka.
Choquequirao – Die kleine Schwester des Machu Picchu
09 Dezember 2022 (121 Besuche)
In diesem Blogbeitrag geht es um Choquequirao – eine bisher nur teilweise ausgegrabene Inka-Ruinenstadt im Süden Perus, die aufgrund der Ähnlichkeit in der Architektur auch als
Auf dem „Camino Inca“ nach Machu Picchu
25 November 2022 (165 Besuche)
Einer der heute wohl bekanntesten Inkapfade liegt im Süden von Peru. Er beginnt am Ufer des Rio Urubamba bei Bahnkilometer 82 und führt zur berühmten Inkastadt Machu Picchu.
Abseits der Touristenpfade: Ausflug nach Inkilltambo
21 Oktober 2022 (259 Besuche)
Letzten Donnerstag hieß es endlich wieder: Exkursion! Die erste nach der Pandemie. Gemeinsam mit den Spanisch- und Quechua-Schüler*innen aus Deutschland, Frankreich und den USA.
Leben und Arbeiten in Cusco: Mein Start in ACUPARI nach der Pandemie
10 Oktober 2022 (281 Besuche)
Nach zwei Jahren haben wir nun endlich wieder eine neue Praktikantin in ACUPARI. In diesem Blogartikel stellt sie sich vor.

Unser Team

Sprachschule in Cusco - Peru
Cusco Blog
+ 51 934 941 034
neuro(drive).pro()