Wetter und Klima in Cusco

20 November 2018 (621 Besuche)

Woran erkennt man einen Touristen in Cusco? An seiner kurzen Hose! Das Wetter auf 3400 Metern Höhe ist wechselhaft. Da man zu jederzeit auf jede mögliche Wetterlage eingestellt sein muss, tragen die Cusqueños grundsätzlich lange Hosen. Außerdem erkennt man sie an ihren Rucksäcken, in denen immer eine zusätzliche Jacke gegen Regen oder plötzliche Kälte steckt. Wer bei ACUPARI Spanisch lernt und wenn es in Cusco wärmer wird feststellt, es werde Sommer, wird korrigiert: Jahreszeiten wie man sie in Deutschland kennt, gibt es in den Anden nicht. Es wird lediglich unterschieden zwischen Regen- und Trockenzeit.

Die Regenzeit ist von November bis ungefähr März. Die Temperaturen in dieser Zeit liegen tagsüber bei 18 – 23 Grad und nachts zwischen fünf und sechs Grad. Regenzeit heißt aber nicht, dass es in diesen Monaten den ganzen Tag durchregnet. Ein- bis zweimal am Tag kommt es zu schauerartigen Regenfällen und Gewittern, die sich nach 20 bis 60 Minuten wieder verziehen. Es regnet auch nicht immer in der ganzen Stadt gleichzeitig, die Schauer regnen oft nur in einem Stadtteil oder an einem Berghang herunter. Sobald es anfängt zu regnen, eilen alle zum nächsten schützenden Unterstand und die Stadt steht für eine kleine Weile still. Um sich gegen den Regen zu schützen, tragen die meisten Leute einen Regenponcho oder einen sombrero de ala ancha, der sowohl gegen Regen, als auch gegen die Sonne schützt. Die Ponchos kann man wenn es regnet bei jedem Straßenhändler erwerben.

 

Wegen der Höhe, aber auch wegen dem Ozonloch über Cusco, ist die UV-Strahlung in der Stadt sehr hoch. Deshalb ist es wichtig, eine Sonnenbrille zu tragen und sich mit Sonnenschutzmittel einzureiben. In den Apotheken vor Ort kann man Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 80 bis 100 kaufen. Sonnencreme aus Deutschland mitzubringen ist wenig sinnvoll, da dort ein niedriger Lichtschutzfaktor zwischen 20 und 30 im Sommer ausreicht. In der Trockenzeit von April bis Oktober scheint die Sonne in Cusco sieben bis acht Stunden am Tag. Die Durchschnittstemperaturen liegen tagsüber bei 19 und nachts zwischen null und fünf Grad. Da die Häuser in Cusco keine Heizung haben, wird es nach Sonnenuntergang um 18 Uhr abends empfindlich kalt in den Räumen.

Für eine Sprachreise nach Cusco sollte man deshalb auf jeden Fall eine Regenjacke und wetterfeste Schuhe in den Koffer packen. Für die Abende und Nächte empfiehlt sich Thermounterwäsche oder ein warmer Pyjama. Stirnbänder und Schals kauft man aber am besten in Cusco selbst. Die für Peru typische Alpakawolle wärmt viel mehr als aus herkömmlichen Materialien produzierter Stoff. Das beste Andenken aus den Anden ist ein aus Alpakawolle produzierter Pullover, eine Mütze oder ein Schal. Beim Kauf muss man allerdings ein wenig auf die Echtheit der Produkte achten. Was sonst noch in den Koffer sollte sind dicke Socken. Wer vorhat, nur in der Mittagswärme unterwegs zu sein, kann aber auch ruhig die kurze Hose noch dazu stecken. Und freuen kann man sich auf jeden Fall auf das wechselhafte Klima. Die Berge sind nämlich selten so schön wie in dem Moment, in dem die Sonne nach einem Gewitter wieder zum Vorschein kommt.

Tabea P.

Wetter und Klima in Cusco



Unsere Sprachkurse Spanisch und Quechua

Intensivkurs Spanisch
Spanisch Intensivkurs in Cusco für die Reise und den Beruf. Erfahrene Lehrer, peruanische Tandempartner und Unterkunft in Gastfamilien.
Spanisch Bildungsurlaub
In unserer Sprachschule in Cusco, Peru bieten wir Spanischkurse als Bildungsurlaub mit Anerkennungsurkunde. Inklusive: Tandem, Salsa, Ausflüge.
Spanisch lernen in Cusco + Machu Picchu
Angebot mit einer Woche Spanischkurs in Cusco, Peru und Rundreise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region, inklusive Macchu Picchu.
Spanisch Intensiv + 6
Der Spanisch Intensivkurs +6 unserer Sprachschule in Cusco, Peru ist eine Mischung aus Einzel- und Gruppenunterricht mit flexiblem Zeitplan.
Quechua Intensivkurs
Wir bieten Quechua-Intensivkurse mit Dorfbesuchen an, von denen Sie auf einer Südamerika-Reise in ländlichere Gebiete profitieren werden!

Neueste Beiträge

Cusco entdecken mit dem Boleto Turístico
29 Oktober 2019 (198 Besuche)
Das Boleto Turístico bietet eine tolle Möglichkeit Cusco zu entdecken, während du einen Spanischkurs in ACUPARI absolvierst. Zu welchen Sehenswürdigkeiten Perus dir das Ticket Eintritt gewährt und wie du deine Zeit am besten planst, um das Meiste davon zu haben, erfährst du hier!
Spanisch lernen und Salsa tanzen
03 September 2019 (256 Besuche)
Jeden Mittwoch haben die Schüler von ACUPARI die Gelegenheit, im Salon Cultural der Sprachschule in Cusco Salsa tanzen zu lernen. Neben dem Erlernern der spanischen Sprache ist auch das Tanzen immer wieder ein Erlebnis in die Kultur Perus einzutauchen.
Der Markt San Pedro in Cusco
03 Juli 2019 (468 Besuche)
Während deiner Sprachkuszeit in Cusco wirst du um einen Besuch im berühmten Markt San Pedro nicht drumherum kommen. Er ist nur wenige Minuten Fussmarsch von unserer Spanisch Sprachschule ACUPARI entfernt, und am besten begleitet dich dabei dein Spanisch Tandem Partner.
Das Fest von Qoyllur Rit'i in Cusco, Peru
15 Juni 2019 (480 Besuche)
Qoyllur Rit'i: Eine der bedeutendsten Wallfahrten Südamerikas in Cusco, und eine uralte Volkstradition in den Anden.
Leben und Arbeiten in Peru: Mein Start in Cusco
04 Juni 2019 (635 Besuche)
Ins kalte Wasser fallen und doch warm aufgefangen werden: ein Beitrag unserer Mitarbeiterin für Deutsch als Fremdsprache aus München.

Unser Team

Maria
Leitung und Koordination
Flavio
Verwaltung und Unterhaltung
Margarita
Durchführung und Planung
Cata
Kulturelles und Digitales
Spanisch lehren und vermitteln
Sprachschule in Cusco - Peru
Cusco Blog
+ 51 934 941 034
neuro(drive).pro()