Sin Fronteras – Eine musikalische Reise durch Südamerika

01 Dezember 2023 (1082 Besuche)

Hallo ihr Lieben!

Da bin ich wieder. In letzter Zeit war hier bei ACUPARI viel los.

Denn in der letzten Novemberwoche war das Orquesta de Barro aus Trujillo bei uns zu Besuch und spielten zwei Konzerte innerhalb unseres Musikfestivals Sin Fronteras, das ACUPARI organisierte. Das Orchester ist das Hauptensemble der Asociación de Cultural Arpegio, die Entwicklung durch Förderung in der Musik unterstützt und als Anlaufstelle für Kunst und Kultur in Trujilo gilt. Das Orchester besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sowohl aus Peru als auch aus anderen Ländern kommen. Außerdem sind sie national und international für die Förderung und den Erhalt traditioneller peruanischer Musik anerkannt.

Während sie die ersten beiden Tage in Machu Picchu waren und dort auch im Rahmen der 40-jährigen Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe und am Mittwoch morgen einen kleinen Flashmob spielten, gaben sie am Dienstag (28.11.) und Mittwoch (29.11) im Teatro Municipal de Cusco Konzerte.

Am Dienstag erklangen sowohl Stücke wie die Carmen Suite N°1 von George Bizet oder Ausschnitte aus dem Soundtrack von Fluch der Karibik. Doch meine persönlichen Highlights waren die Stücke der peruanischen und südamerikanischen Komponisten wie etwa Za-Za-Za von Calros Hayre oder Valicha von Miguel Ángel Hurtado.

Der Mittwoch ein ganz besonderer Abend. Denn das Sinfonieorchester Cusco schloss sich dem Orchesta de Barro an und gemeinsam mit 90 Musikern spielten sie ein einzigartiges Konzert.  So präsentierten Sie Filmmusik - wie etwa von Drachenzähmen leicht gemacht und Fluch der Karibik -  und beliebte klassische Stücke. Mit dabei waren Pomp and Circumstance Marches von Edward Elgar, Malambo aus dem Ballett Estancia von Alberto Ginastera und El Condor Pasa von Daniel Alomias Robles. Natürlich durfte auch eines der bekanntesten und beliebtesten Stücke Perus nicht fehlen: Vírgenes del Sol von Jorge Bravo de Ruedas. Dieses Lied ist übrigens auch seit 2009 Nationales Kulturerbe Perus.

Ein weiteres Highlight an beiden Abenden war ein typischer Tanz aus Truchjillo: Der Marinera Trujillana von Teófilo Álvarez D., der auch von zwei Tänzern aufgeführt wurde.
Und die Arbeit und wundervolle Musik wurde auch an beiden Abenden mit tobenden Applaus und Standing-Ovations belohnt.

Marina S.

 

Sin Fronteras – Eine musikalische Reise durch Südamerika



Unsere Sprachkurse Spanisch und Quechua

Intensivkurs Spanisch
Spanisch Intensivkurs in Cusco für die Reise und den Beruf. Erfahrene Lehrer, peruanische Tandempartner und Unterkunft in Gastfamilien.
Spanisch Bildungsurlaub
In unserer Sprachschule in Cusco, Peru bieten wir Spanischkurse als Bildungsurlaub mit Anerkennungsurkunde. Inklusive: Tandem, Salsa, Ausflüge.
Quechua Intensivkurs
Wir bieten Quechua-Intensivkurse mit Dorfbesuchen an, von denen Sie auf einer Südamerika-Reise in ländlichere Gebiete profitieren werden!
DELE Vorbereitungskurs in Cusco
Wir bieten in Cusco Vorbereitungskurse auf das Sprachzertifikat DELE an. Das offizielle Sprachzertifikat wird in Spanien und Südamerika anerkannt.

Neueste Beiträge

Meine Zeit in Cusco - Adios amigos
23 Dezember 2023 (901 Besuche)
Unsere Praktikantin verabschiedet sich und lässt noch einmal ihre Zeit in Cusco Revue passieren.
Weihnachten bei ACUPARI
18 Dezember 2023 (1573 Besuche)
Die letzte Veranstaltung des Jahres stand am 17. Dezember an – das Café navideño. Mit unserem Weihnachtscafé bringen wir ein paar typische weihnachtliche Dinge aus dem deutschsprachigen Raum zu uns nach Cusco.
Sin Fronteras – Eine musikalische Reise durch Südamerika
01 Dezember 2023 (1083 Besuche)
In der letzten Woche ging es hoch her bei ACUPARI. Denn es gab das kleine Musikfestival SIN FRONTERAS. Innerhalb dessen besuchte uns das Orquesta de Barro aus Trujillo.
Feliz Cumpleaños ACUPARI!
20 November 2023 (1383 Besuche)
Am vergangenen Samstag war im Innenhof von ACUPARI die Jubiläumsfeier von ACUPARI. 33 Jahre! Und das hier ist ein kleiner Einblick. ¡Feliz cumpleaños ACUPARI!
Mein Leben in Cusco und Día de los Santos
03 November 2023 (1414 Besuche)
Die neue Praktikantin von ACUPARI stellt sich kurz vor. Wer sie ist und warum es sie nach Cusco verschlagen hat. Außerdem berichtet Sie ein bisschen von den beiden Feiertage Días de los Santos und Día de los muertos und was es mit den Bropuppen, den sogenannten T’ana Wawas auf sich hat.

Unser Team

Sprachschule in Cusco - Peru
Cusco Blog
+51 965 146 186
neuro(drive).pro()