Leben und Arbeiten in Cusco: Mein Start in ACUPARI nach der Pandemie

10 Oktober 2022 (368 Besuche)

Hallo alle zusammen!


Nach langer, langer Zeit meldet sich eine neue Praktikantin aus Cusco. Ich bin Lissi, 26 Jahre alt und komme aus dem kleinen Örtchen Buxtehude bei Hamburg. Ich habe in Deutschland Ende August meinen Master in Buchwissenschaft abgeschlossen und nutze nun die Zeit zwischen Studium und Berufsleben, um nach einer sehr langen Pandemie wieder ein wenig Abenteuerluft zu schnuppern. Bis Ende Februar bleibe ich in Cusco und freue mich auf spannende interkulturelle Veranstaltungen in ACUPARI, neue Freundschaften und aufregende Ausflüge in die wundervolle Umgebung, die ich hier in unserem Cusco Blog gern mit euch teilen möchte. Denn langsam aber sicher gibt es in ACUPARI wieder Präsenzunterricht, Café Berlin und spannende Exkursionen in die Region.

 

Bis zum nächsten Beitrag und ¡hasta pronto!,

Eure Lissi

Leben und Arbeiten in Cusco: Mein Start in ACUPARI nach der Pandemie



Unsere Sprachkurse Spanisch und Quechua

Intensivkurs Spanisch
Spanisch Intensivkurs in Cusco für die Reise und den Beruf. Erfahrene Lehrer, peruanische Tandempartner und Unterkunft in Gastfamilien.
Spanisch Bildungsurlaub
In unserer Sprachschule in Cusco, Peru bieten wir Spanischkurse als Bildungsurlaub mit Anerkennungsurkunde. Inklusive: Tandem, Salsa, Ausflüge.
Quechua Intensivkurs
Wir bieten Quechua-Intensivkurse mit Dorfbesuchen an, von denen Sie auf einer Südamerika-Reise in ländlichere Gebiete profitieren werden!
DELE Vorbereitungskurs in Cusco
Wir bieten in Cusco Vorbereitungskurse auf das Sprachzertifikat DELE an. Das offizielle Sprachzertifikat wird in Spanien und Südamerika anerkannt.

Neueste Beiträge

Tupananchiskama!
17 Februar 2023 (104 Besuche)
Nach 6 Monaten heißt es nun Abschied nehmen. Unsere Praktikantin sagt auf Wiedersehen.
Inti Punku – Das Sonnentor von Ollantaytambo
03 Februar 2023 (105 Besuche)
Inti Punku ist ein Wort aus dem Quechua und bedeutet „Tor der Sonne“. Von diesem Tor aus kann man sowohl die schneebedeckte La Veronica als auch das Heilige Tal überblicken.
Q’eswachaka – die letzte Hängebrücke der Inka
03 Januar 2023 (156 Besuche)
Q'eswachaka – eine aus Pflanzenfasern gebaute Seilbrücke, die sich in der Provinz Canas in der Region Cusco auf 3700 Metern über den Fluss Apurímac befindet. Sie gilt als letzte funktionierende Hängebrücke der Inka.
Choquequirao – Die kleine Schwester des Machu Picchu
09 Dezember 2022 (259 Besuche)
In diesem Blogbeitrag geht es um Choquequirao – eine bisher nur teilweise ausgegrabene Inka-Ruinenstadt im Süden Perus, die aufgrund der Ähnlichkeit in der Architektur auch als
Auf dem „Camino Inca“ nach Machu Picchu
25 November 2022 (284 Besuche)
Einer der heute wohl bekanntesten Inkapfade liegt im Süden von Peru. Er beginnt am Ufer des Rio Urubamba bei Bahnkilometer 82 und führt zur berühmten Inkastadt Machu Picchu.

Unser Team

Sprachschule in Cusco - Peru
Cusco Blog
+ 51 934 941 034
neuro(drive).pro()